Die Firma Eschelmüller setzt auch bei ihren neuen Lagerhallen auf MODULAR Hallensysteme

Modular_Halle_außen_Logo.jpg

Alles im Trockenen

Lichtdurchflutete, stützenfreie Hallen - realisiert in Leichtbauweise

Das Unternehmen Eschelmüller Holz produziert im Waldviertel keilgezinktes Bauholz. Um das Baumaterial und die Rohware bestmöglich vor Witterungseinflüssen zu schützen, wurde das Betriebsgelänge im Herbst vergangenen Jahres um zwei zusätzliche Lagerhallen erweitert. Hierfür setzt Eschelmüller auf Modular Hallensysteme mit Zentrale im oberösterreichischen Senftenbach.

Von der Planung und Visualisierung bis zur technischen beziehungsweise statischen Berechnung über die Produktion und Montage der planenbespannten Hallen bekommt der Kunde bei Modular „alles aus einer Hand“. Große Spannweiten, Flexibilität, Wirtschaftlichkeit und Erfahrung beschreiben die wesentlichen Kompetenzen des Marktführers.

Den gesamten Artikel finden Sie untenstehend zum Download.

Downloads