STAHLBAU | STAHLHALLE

Stahlhallen, Stahlbau, Modular, Giebelhalle

Beschreibung:

Der Stahlbau bzw. das Stahlfachwerk für die künftige Stahlhalle entwickelte sich aus dem Fachwerkhaus und somit aus Holzfachwerken im Hochbau. Die Baustatik verwendet den Begriff "Fachwerk" bis heute.
MODULAR entwickelte die Fachwerke als effiziente Tragstruktur für den Membranbau weiter, freie Formen, beeindruckende Konstruktionen und Spannweiten sind das Ergebnis.
Stahlhallen haben im Verhältnis zu anderen Bauweisen für Ihre Tragfähigkeit ein geringes Eigengewicht.
MODULAR folgt somit dem Prinzip des Leichtbaues, wenig Gewicht, hohe Wirtschaftlichkeit und Effizienz.

Im Membranbau ist die eigene Fertigung der Tragkonstruktion ein wesentlicher Erfolgsfaktor, da sich in der Konstruktion, Werkplanung und Produktion Leitdetails für die Tragstruktur als auch der Membranen widerspiegeln.

Beschichtung:

MODULAR liefert die Konstruktionen feuerverzinkt gemäß DIN EN ISO 1461. Die feuerverzinkten Stahlfachwerkskonstruktion unterstreicht den qualitativ hochwertigen Weg seitens MODULAR und unterscheidet uns deutlich vom Mitbewerb.
Feuerverzinkung ist hochwertiger Korrosionschutz. Bauteile werden nachhaltig und langlebig geschützt.
Für Salzlagerhallen oder Düngemittellager etc. bietet MODULAR einen eigen entwickelten und prüfbaren zweischaltigen Membranaufbau. Gerne informieren wir Sie hierzu in der persönlichen Beratung.

Weitere Inhalte