Die Firma Weyland Stahl und Holz setzt das dritte Mal auf Modular Hallensysteme

lager_platten-044487

Stahl und Holzhändler setzt auf Planenhallen von MODULAR

Zur 185-jährigen Unternehmensgeschichte von Weyland, St. Florian am Inn, passen die Schlagworte „vielfältiger Wandel“: Einst gegründet als kleines Kramergeschäft von August Weyland in Schärding, etablierte sich der Betrieb in fünfter Generation als Stahl- und Holzanbieter. 100.000 Lagerartikel wollen überdacht werden – dafür hat Weyland die bereits dritte Modular-Halle im September 2018 fertiggestellt.

  • Ein 245.000 m2 großes Areal umfasst die Fläche von Weyland, auf der man bisher drei Modular-Hallen errichtete
  • Die Be-und Entlüftung sowie der Brandschutz der planenbespannten Halle waren für Weyland wichtige Themen
  • Die Halle kommt mit wenigen Leuchtmitteln aus, was ebenfalls ein Anschaffungskriterium war

Den gesamten Artikel finden Sie untenstehend zum Download.

Download